Omega 3 Fettsäuren und chronische Krankheiten

Omega 3 Fettsäuren und chronische Krankheiten

Omega 3 Fettsäuren sind lebenswichtig!

Stille Entzündungen werden verborgene, meist schmerzlose Entzündungen genannt. Immer mehr Forscher bestätigen, sie sind der Hauptauslöser chronischer Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Bluthochdruck, Arteriosklerose, Diabetes und wahrscheinlich auch Krebs und Alzheimer.

Neben einer allgemein gesunden Ernährung und Sport benötigt es vor allem auch lebenswichtige Fette, um diesen Entzündungen entgegenzuwirken: sind genügend Omega 3 Fettsäuren vorhanden, werden entzündungshemmende Botenstoffe produziert!

Omega 3 Fettsäuren gehören zu den essentiellen Fetten, also jenen Fetten, die unser Körper nicht selbst herstellen kann und daher angewiesen ist über die Nahrung aufzunehmen. Wichtig ist dabei das richtige Verhältnis von Omega 3 zu der ebenfalls essentiellen Omega 6 Fettsäure. Beide haben lebenswichtige Aufgaben im Körper, wandeln jedoch auch bestimmte Enzyme im Körper unterschiedlich um. Omega 6 wandelt diese Enzyme in entzündungsfördernde Botenstoffe um und Omega 3 in entzündungshemmende Botenstoffe.

Entzündungshemmende Botenstoffe

  • Machen das Blut flüssiger
  • Erweitern Bronchien und Blutgefäße
  • Reduzieren Entzündungen und Schmerzübertragung
  • Verbessern geistige Leistungsfähigkeit

Entzündungsfördernde Botenstoffe

  • Führen zu Thrombosen
  • Verengen Bronchien und Blutgefäße
  • Verstärken Entzündungen und Schmerzübertragung
  • Reduzieren geistige Leistungsfähigkeit

Die Lösung wäre also denkbar einfach; wir nehmen weniger Omega 6 und mehr Omega 3 Fettsäuren über die Nahrung zu uns und wirken den stillen Entzündungen und dadurch den chronischen Zivilisationskrankheiten entgegen!

Das Problem dabei ist nur, dass wir mit unserer modernen fleischlastigen und vitalstoffarmen Ernährung 4-mal so viel Omega 6 Fettsäuren zu uns nehmen wie empfohlen (20:1) und 20-mal soviel wie noch vor zweihundert Jahren (1:1). Omega 6 Fettsäuren sind in allen Getreideprodukten, Milch-, Geflügel- und Fleischerzeugnissen, in einigen Ölen wie Distel-, Sonnenblumen- und Sojaöl und in gebratenen oder frittierten Speisen, also fast dem ganzen Speiseplan der modernen Zivilisation!

Das Optimale Verhältnis von Omega 6 zu Omega 3 Fettsäuren ist 5:1, so können ausreichend entzündungshemmende Botenstoffe produziert und kann zahlreichen Erkrankungen entgegengewirkt werden. Omega 3 Fettsäuren kommen hauptsächlich in fetthaltigen Meerestieren wie Lachs, Hering und Makrelen vor, in geringen Mengen in grünem Gemüse und in hochwertigen Pflanzenölen wie Leinsamen-, Schwarzkümmel-, Raps- und Chiaöl. Die pflanzlichen Quellen werden jedoch vom Körper als Vorstufe verwendet und müssen erst umgebaut werden, es benötigt also von den pflanzlichen Quellen eine sehr reichhaltige Quelle und hohe Dosis um relevant zu sein.

Wir sehen also, selbst mit einer Ernährungsumstellung ist es heutzutage gar nicht so einfach dem Körper die lebenswichtigen Omega 3 Fettsäuren zuzuführen, genau deswegen ist Nahrungsergänzung in diesem Bereich und hinsichtlich der vielfältigen Wirkung dieser lebenswichtigen Fette so essentiell.

Omega 3 Fettsäuren und Ihre Aufgaben im Körper

Achten Sie darauf Ihren täglichen Bedarf an Omega 3 Fettsäuren, beispielsweise mit Krillöl zu decken, denn sie haben viele lebenswichtige Aufgaben im Körper inklusive:

  • Produktion von Hormonen
  • Bildung von Abwehrzellen
  • Schutz vor Infektionen
  • Versorgung für Gelenke (Schmierstoff, Stabilität)
  • Versorgung von Haut und Haaren (Feuchtigkeit, Spannkraft)
  • Synthese von Eiweiß
  • Zellstoffwechsel
  • Fettstoffwechsel

Nebenwirkungen

Vielleicht nicht was Sie klassischer Weise unter dem Punkte Nebenwirkungen erwarten, aber mit folgenden Wirkungen können Sie ebenfalls bei der Einnahme von hochwertigen Omega 3 Fettsäuren rechnen:

  • Haut wird glatter
  • Haare kriegen mehr Fülle
  • Nägel werden fester

Omega 3 Fettsäuren und Ihre gesundheitsfördernde Wirkung

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Omega 3 Fettsäuren konnte schon in zahlreichen Studien erwiesen werden, beispielsweise bei:

  • Herz- und Kreislauf-Erkrankungen
  • Diabetes Mellitus Typ 2
  • Cholesterin: reduzieren Triglyceride und LDL-Cholesterin, erhöhen HDL-Cholesterin
  • Sehkraft: Glaukom, Makuladegeneration
  • Schlafstörungen, Schlafapnoe
  • Krebsprävention
  • Gehirn & Nerven: Kognitive Leistung, psychische Gesundheit, Depressionen, Alzheimer und Demenz
  • Rheumatoider Arthritis: reduzierten in Studien CRP-Wert um 30 % in 30 Tagen!
  • Hauterkrankungen
  • Allergien
  • Asthma
  • Regelbeschwerden (PMS)
  • ADS / ADHS

Therapeutische Erfahrung von Dr. med. Michael Ehrenberger

Im Laufe der Jahre durfte Dr. Ehrenberger selbst schon viele Erfolge bei der Behandlung mit Krillöl erleben. Besonders inspirierend ist die Geschichte eines 6-Jährigen aus Vorarlberg, dem über ein Jahr lang Ritalin gegeben wurde gegen sein Aufmerksamkeitsdefizit in der Schule. Ritalin wurde mit Krillöl Kapseln ersetzt und nach 3 - 4 Monaten verbesserte sich bereits die Aufmerksamkeit.

Zuletzt noch ein Tipp für Schwangere und Kinder

Die Omega 3 Fettsäure "DHA" wurde kürzlich von der EU anerkannt im Zusammenhang mit:

  • Sehvermögen von Kleinkindern
  • Entwicklung von Gehirn und Augen des Fötus bei Einnahme während der Schwangerschaft und in der Stillzeit

Herzlichst,

Nikki-Carina Merz


Lesen Sie auch: Vorteile von Krillöl gegenüber Fischöl

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Passende Produkte

Natürliche Nahrungsergänzungsmittel eignen sich optimal zur erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit notwendigen Nähr- und Wirkstoffen.

 

Kontaktieren Sie uns

Unser Team steht Ihnen zur Verfügung

Bei Fragen zu unseren Naturprodukten oder Informationen über Bestellmöglichkeiten sind wir während der Geschäftszeiten für Sie erreichbar.

 
 

Verwandte Beiträge

Weiterführende und vertiefende Beiträge aus der selben Kategorie

 
17. Juli 2019

Say YES to NO

Eine einfache Methode, das Herz-Kreislaufsystem zu unterstützen und zu schützen Herz-Kreislauferkrankungen stehen in Europa und den USA seit Jahr...

Blauer dynamischer Hintergrund
20. November 2018

Multitalent Magnesium

Energiestoffwechsel, Steuerung von Muskel und Nervenfunktionen, Aufbau von Proteinen, Hormonen und Muskeln, Aktivierung von über 300 Enzymen oder...

Keine Produkte im Warenkorb