Vulkanmineral – Ein Mineral, das „mitdenkt“!

Vulkanmineral – Ein Mineral, das „mitdenkt“!

Das intelligente Mineral

Vulkanmineral, Klinoptilolith, aus der Gruppe der Zeolithe, ist im Hause Dr. Ehrenberger ein Produkt der ersten Stunde. 

Was bewirkt dieses Mineral?

Das Vulkanmineral ist in der Lage, Stoffe die der Körper ausscheiden muss zu binden. Diese Bindung ist nicht reversibel, dies bedeutet, dass sie nicht rückgängig zu machen ist und dies ist gut so. Über den Darm werden die Stoffe entsorgt, der Mineralstoff selber wird dabei nicht in den Blutkreislauf aufgenommen.

Welche Stoffe bindet der Zeolith?

Das Mineral bindet fast alle Stoffe, die nicht in unseren Körper gehören. Darunter sind Schwermetalle, Umweltgifte (z. B. aus der Nahrung), aber auch Medikamentenrückstände. Offensichtlich „weiß“ das Mineral was der Körper braucht und was nicht. Vulkanmineral eignet sich daher ideal als Entgiftungsmittel für die Leber, unser größtes Stoffwechselorgan. Wenn die schon angesprochenen Gifte nicht gebunden und ausgeschieden werden, dann besteht die Gefahr, dass sie der Dünndarm wieder aufnimmt und die Leber erneut belastet wird. Dies nennt man den entero-hepatischen Kreislauf.

Ein idealer Partner des Vulkanminerals ist Curcuma. Curcuma regt die Leber an, mehr Galle auszuscheiden und somit stärker zu entgiften. Dieser rein pflanzliche Stoff wird schon seit Jahrtausenden in der ayurvedischen Medizin verwendet, um Leberreinigungen durchzuführen. Mit der Einnahme von Curcuma erzielt man ein „angenehmes Bauchgefühl“, kann besser schlafen und stärkt außerdem die Gefäße. Natürlich kann man Curcuma auch als Gewürz verwenden, für therapeutische Zwecke ist da jedoch die Dosierung zu gering. Man braucht schon eine höhere Dosis an Curcuminoiden, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Ganz nebenbei gesagt, Curcuma ist auch in der Lage das Cholesterin zu senken und das Vulkanmineral ist ein sekundäres Antioxidans. Antioxidantien sind Stoffe, die den Körper vor zu vielen freien Radikalen schützen. Freie Radikale tragen dazu bei, Zellmembrane und Gefäße zu schädigen, aber auch die Erbsubstanz zu schwächen.

Mein persönlicher Tipp: nutzen Sie die Zeit zwischen Spätherbst und Frühjahr und reinigen Sie Leber und Darm mit Curcuma und Vulkanmineral. Sie werden gestärkt in die Feiertage gehen, da warten sowieso wieder spezielle Belastungen auf uns und unsere Verdauungsorgane.

Herzliche Grüße,

Dr. med. Michael Ehrenberger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Passende Produkte

Natürliche Nahrungsergänzungsmittel eignen sich optimal zur erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit notwendigen Nähr- und Wirkstoffen.

 

Kontaktieren Sie uns

Unser Team steht Ihnen zur Verfügung

Bei Fragen zu unseren Naturprodukten oder Informationen über Bestellmöglichkeiten sind wir während der Geschäftszeiten für Sie erreichbar.

 
 

Verwandte Beiträge

Weiterführende und vertiefende Beiträge aus der selben Kategorie

 
Blauer dynamischer Hintergrund
20. November 2018

Multitalent Magnesium

Energiestoffwechsel, Steuerung von Muskel und Nervenfunktionen, Aufbau von Proteinen, Hormonen und Muskeln, Aktivierung von über 300 Enzymen oder...

Abnehmen erleichtert
1. März 2017

Abnehmen (er)leichtert

Lernen Sie ein ganzheitliches Konzept zum Abnehmen kennen auf Basis der Fünf Elemente Lehre aus der TCM - traditionell chinesischen Medizin....

Moringa
16. Juni 2015

Moringa der Wunderbaum

Blätter, Rinde, Wurzeln, Blüten und sogar den jungen Früchten von Moringa Oleiferae werden wertvollste Lebensmittel und Heilmittel gewonnen....

Keine Produkte im Warenkorb