Bitterstoffe

HomeBitterstoffe

Bittere Orangenschale

Naturprodukte randvoll mit Bitterstoffen

Fünf Sinnesqualitäten kennt unser Geschmacksinn; süß, sauer, salzig, herzhaft und bitter. Die ersten vier sind unserer Ernährung stark verankert. Bitter jedoch verschwand im letzten Jahrhundert nach und nach von unseren Tellern und damit auch die gesundheitlichen Vorteile. Denn nicht ohne Grund heißt es: „Medizin muss bitter schmecken!“

„Was bitter im Mund, macht den Magen gesund“

In der Redewendung aus dem Volksmund steckt viel Wahrheit. Bitterstoffe nehmen auf die Verdauung Einfluß; sie unterstützen den Magen indem sie die Produktion von Magensaft fördern, unterstützen die Leber bei der Entgiftung und auch die Gallenblase wird gefördert. Bitterstoffe können je nach Dosierung Appetit anregend oder zügelnd wirken. Außerdem belegen wissenschaftliche Studien, dass Bitterstoffe stimmungsaufhellend sind.

Sauer macht lustig und bitter macht gesund

Bittere Speisen erleben zwar wieder einen Aufschwung, doch der Körper braucht öfter, als nur ab und zu eine Speise mit etwas Bitterstoffen. Um die gesundheitliche Wirkung von Bitterstoffen zu nutzen, ist es sinnvoll diese über einen gewissen Zeitraum in höher Dosis zuzuführen. Wem Bitterstoffe nicht schmecken, oder auch um die regelmäßige höhere Dosis für den Körper zu ermöglichen, greift zu Kapseln.

Bitterstoffe sind übrigens auch einer der Hauptgründe wieso wir unsere Naturprodukte meist in Kapseln anbieten. Die pflanzlichen Stoffe wären sonst zu bitter zum einnehmen. Die meisten unserer Naturprodukte sind reich an Bitterstoffen. Im folgenden listen wir jedoch nur die absolut bittersten!

Herzlichst,

Dr. med. Michael Ehrenberger

Es werden alle 8 Ergebnisse angezeigt

Keine Produkte im Warenkorb