Superfoods

HomeSuperfoods

Kategorie Superfoods

Superfoods kaufen

Der Begriff Superfood wird schon lange verwendet, ist allerdings erst in den letzten Jahren allgemein bekannt geworden. Das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel bezeichnet so „Lebensmittel, insbesondere Obst und Gemüse, die aufgrund ihres Nährstoffgehaltes einen höheren gesundheitlichen Nutzen als andere Nahrungsmittel haben“.

Es werden 1–12 von 13 Ergebnissen angezeigt

Als Superfoods werden meist natürliche, exotische oder heimische pflanzliche Lebensmittel benannt, die von Natur aus hohe Gehalte an einzelnen Mikronährstoffen, Enzymen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen aufweisen.

Allen voran stehen dabei Obst, Gemüse, Nüsse und Saaten. Ihnen gemeinsam sind die unterschiedlichen Eigenschaften: schlankmachend, gesundheitsförderernd, energiespendend.

Eine Bereicherung des Speiseplans sind die Superfoods auf jeden Fall: Form, Farbe und Geschmack ergänzen das normale Lebensmittelangebot und bringen Vielfalt in die oftmals langweilige Speisekarte.

Superfoods aus aller Welt

Sie tragen wohlklingende Namen und kommen aus den verschiedensten Ländern zu uns: Chia aus Mittel- und Südamerika, die Aronia-Beere aus Nordamerika oder die Acai-Beere aus Brasilien. Auch bereits altbekannte Lebensmittel wie Kakao stammen aus Übersee.

Manche dieser Superfoods lassen sich inzwischen auch bei uns kultivieren, z.B. die Goji-Beere, welche ursprünglich aus China kommt. Meist werden die Superfoods allerdings importiert. Exotische Gemüse, Nüsse und Früchte gehören heutzutage zum Standardrepertoire eines jeden Supermarktes.

Heimische Superfoods

Wir essen sie einfach und wissen gar nicht, dass sie Superfoods sind … so zum Beispiel Spinat, Leinsamen oder Heidelbeeren. Mit den exotischen Superfoods können sie in Bezug auf ihren Vitamin- und Nährstoffgehalt leicht mithalten. Zu den heimischen Superfoods gehören z.B.

– Grünkohl
– Rote Bete
– Spinat
– Leinsamen
– Heidelbeeren

Ihr Pluspunkt gegenüber den exotischen Lebensmitteln? Sie wachsen direkt vor der Haustür und müssen importiert und über lange Wege transportiert werden.

Nahrungsergänzungsmittel: Power aus der Alge

Algen wie Spirulina, Chlorella oder Afa Algen sind als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Tabletten, Presslingen oder auch als Pulver erhältlich. Durch den hohen Nährstoffgehalt haben sie  gesundheitsfördernde Eigenschaften, unter anderem helfen sie beim Abnehmen, verzögern den Alterungsprozess und unterstützen das Immunsystem. Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel, die den normalen Speiseplan ergänzen.

Sind Superfoods als Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Wenn man Ernährungsexperten oder Ärzte um Rat fragt, wird meist gesagt, bei vollwertiger und gesunder Ernährung wären Nahrungsergänzungsmittel eigentlich nicht notwendig. Dies ist sicher richtig. Wer allerdings schafft es heutzutage, sich vollwertig, gesund und unter Berücksichtigung aller Nährstoffe angemessen zu ernähren? Unsere hektische und stressige Lebensweise verhindert oftmals eine wirklich gesunde Vollwerternährung. So ist es für viele Menschen absolut sinnvoll, Nahrungsergänzungen zu sich zu nehmen.

Wenn Sie Nahrungsergänzungsmitteln einkaufen, wählen Sie nicht einfach das billigste Produkt. Informieren Sie sich, welche Hersteller ihre Artikel in Bio-Qualität erzeugen.

Insbesondere die Algen Chlorella und Spirulina haben die fantastische Eigenschaft, Schadstoffe an sich zu binden. Was beim Entgiften und Entschlacken hilft, wird bei der Zucht der Alge unter Umständen zum Problem Wenn nämlich Schadstoffe aus Düngemitteln in die Alge gelangen, befinden sie sich später auch im gekauften Produkt. Also geben Sie lieber ein paar Euro mehr aus und kaufen Sie Produkte bei zertifizierten Anbietern.

Superfoods in Bio-Qualität sind zwar etwas teurer, dafür können Sie sich auf ausgezeichnete und geprüfte Qualität verlassen.

1 2
Keine Produkte im Warenkorb